12.07.2024

Schlau Großhandel: Transformationsprozess angekündigt

Einen „umfassenden Transformationsprozesses in den kommenden Monaten und Jahren“ kündigt Schlau Großhandel an. Dabei sollen das Produktsortiment überarbeitet, die Logistik leistungsfähiger gestaltet und die Vertriebsstruktur modernisiert werden. Vorgesehen ist die Stärkung für Schlau besonders relevanter Regionen etwa durch Neueröffnungen oder Modernisierungen von Handwerkermärkten. Gleichwohl müssten auch Filialen geschlossen werden, deren Wirtschaftlichkeit nicht mehr gegeben ist oder die keinen optimalen Anschluss an die Logistik des Großhändlers haben. Zum 31. Juli 2024 gehen daher die Filialen in Saarbrücken, Heilbronn und Nürnberg vom Netz.
12.07.2024

Mömax jetzt mit 48 Standorten in Deutschland

 Mömax jetzt mit 48 Standorten in Deutschland
In Schleswig hat im Juli 2024 eine weitere Mömax-Filiale in Deutschland eröffnet. Auf rund 4.000 m2 bietet der Möbeldiscounter dort seine Produkte an. Insgesamt betreibt die die Tochter der österreichischen XXXLutz-Gruppe derzeit 108 Einrichtungshäuser in Deutschland (48), Österreich (21), der Schweiz (8), Ungarn (13), Slowenien (5), Bulgarien (5), Kroatien (4), Rumänien (3) und Polen (1).
11.07.2024

Premiere für Swiss Interior Expo

Vom 5. bis 7. November 2024 findet in Bern erstmals die Swiss Interior Expo statt. Aussteller aus der Schweiz, Italien, Österreich, Deutschland und weiteren Ländern werden dann Besuchern aus der Eidgenossenschaft und den Nachbarländern Inspiration für die Gestaltung von Küchen und Wohnräumen bieten. Zielgruppe der neuen Fachmesse sind die Bereiche Innenarchitektur, Einrichtungs- und Haushaltsgerätehandel, Bauplanung, Projektentwicklung und Architektur.
09.07.2024

Forbo Flooring: Wechsel in der Vertriebsleitung

 Forbo Flooring: Wechsel in der Vertriebsleitung
René Auerbach hat im Juli 2024 die Position des Sales Director Public für Forbo Flooring in Deutschland und Österreich übernommen. Er ist seit mehr als zehn Jahren mit dem Bodenbelagshersteller verbunden, verantwortete unter anderem als Regionalverkaufsleiter das Gebiet West.
08.07.2024

Hunter Douglas strukturiert Vertrieb neu

Die bei Hunter Douglas getrennt geführten Vertriebsgesellschaften von Benthin, Bremerhaven, und Hunter Douglas Components, Kassel, werden in Zukunft zusammen agieren. Mirko Müller-Stüler, Geschäftsführer Hunter Douglas Components, übernimmt die Vertriebsleitung. Die Ansprechpartner im Vertrieb bleiben vorerst unverändert besteh
08.07.2024

E-Commerce: Erstes Plus seit zwei Jahren

Nach acht Quartalen mit Umsatzeinbußen meldet der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH) für das zweite Quartal 2024 erstmals wieder einen leichten Anstieg um 0,2 % zum Vorjahreszeitraum. Einen besonders starken Turnaround legte das Cluster Einrichtung hin, worunter Möbel, Heimtextilien und Haushaltsgeräte fallen. Nach einem besonders schwachen Jahresauftakt und - 4,3 % im ersten Quartal gab es im zweiten ein leichtes Wachstum von 1,6 %.
08.07.2024

Project Floors nicht auf der BAU 2025

Mit Project Floors sagt ein weiterer großer Bodenbelagsanbieter seine Teilnahme an der Messe BAU 2025 in München ab. „Die BAU 2023 war für uns zwar durchaus positiv, aber als erste große Veranstaltung nach der Corona-Pandemie hat sie uns eben auch gezeigt, dass die Messewelt sich verändert hat“ – so äußerte sich Geschäftsführer Bernd Greve in einer Pressemitteilung. Auch seien die Kosten für das Unternehmen nicht mehr in sinnvolle Relation zu bringen. Laut Marketingleiter Marco Knop will man das Budget stattdessen für Kundenevents mit Architekten und Verarbeitern einsetzen; bereits dieses Jahr sollen sie in den neuen Räumlichkeiten von Project Floors beginnen.
05.07.2024

Bundesverdienstkreuz für Donata Apelt-Ihling

 Bundesverdienstkreuz für Donata Apelt-Ihling
Donata Apelt-Ihling ist für ihr unternehmerisches und ehrenamtliches Engagement für Branche und Gesellschaft mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt worden. Die Familienunternehmerin (Alfred Apelt) aus Oberkirch ist seit 2008 Vizepräsidentin von Südwesttextil und Mitglied im Vorstand der Landesvereinigung Baden-Württembergische Arbeitgeberverbände, seit 2009 Mitglied des Präsidiums des Gesamtverbands der deutschen Textil- und Modeindustrie sowie seit 2021 Präsidiumsmitglied der fusionierten Unternehmer Baden-Württemberg. Die Themen Bildung, Arbeitsmarktpolitik, europäische Integration und die Förderung der Beziehungen zu den europäischen Nachbarn sind ihr ein besonderes Anliegen. Über ihre Verdienste um die baden-württembergische und deutsche Wirtschaft hinaus, hat Donata Apelt-Ihling soziale Verantwortung und persönlichen Einsatz insbesondere in den Bereichen Integration, Bildung und Jugend gezeigt. Beispielhaft dafür sind die Gründung der „Oberkircher Lesepaten" zur Leseförderung und Integration von Kindern mit besonderem pädagogischem Bedarf, ihr Engagement im Kinderschutzbund, insbesondere in der Flüchtlingsbetreuung, sowie ihre Schirmherrschaft des Rheuma Preises.
04.07.2024

Eigentümerwechsel bei Teba

Die Investmentgesellschaft DIK Deutsche Industriekapital, gegründet und geführt von Erik Theilig, ist neuer Inhaber von Teba. Im Zuge des Kaufs wird die Rechtsform des Konfektionärs für innen- und außenliegenden Sicht- und Sonnenschutzsysteme sowie Insektenschutz mit Sitz in Duisburg von einer GmbH & Co. KG in eine GmbH umgewandelt. Die Übernahme stelle einen wichtigen Schritt in der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens mit rund 300 Mitarbeitern dar. Der Gesellschafterwechsel eröffne neue Perspektiven und stärke das Unternehmen nachhaltig, wie es in eine offiziellen Mitteilung heißt.
04.07.2024

LPM insolvent, Glander-Gruppe nicht betroffen

Die Lüneburger Parkettmanufaktur, kurz LPM, hat am 27. Juni 2024 Insolvenzantrag beim Amtsgericht Lüneburg gestellt. Dieses ordnete daraufhin die vorläufige Verwaltung des Vermögens an und bestellte Rechtsanwalt Hendrik A. Könemann aus Lüneburg zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Der Geschäftsbetrieb läuft derzeit mit 30 Mitarbeitern an den beiden Standorten Lüneburg und Dömitz uneingeschränkt weiter. Der Insolvenzantrag sei mit dem Ziel gestellt worden, am 1. September die Insolvenz zu eröffnen und in der Folge ein Sanierungskonzept zur Fortführung des Unternehmens umzusetzen. Ausdrücklich verweist der geschäftsführende Gesellschafter Kay-Christian Glander darauf, dass seine anderen Unternehmungen und Beteiligungen der Glander Farben- und Wohnstore-Gruppe nicht von der Insolvenz und den Ereignissen bei LPM betroffen sind.

BTH Heimtex-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


BTH-Heimtex
BTH-Heimtex
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

FussbodenFUXX
FussbodenTechnik

Branche

Verlag